Abschiedsevent Deutsches Meeresmuseum
MEER in Sicht

Ein Museum verabschiedet sich in die Umbauphase

Das Deutsche Meeresmuseum ist eines der bedeutendsten Aquarien Deutschlands. Unter dem Titel “MEER in Sicht” verabschiedete sich das MEERESMUSEUM mit einer Illuminierung der Katharinenhalle und einer Abendöffnung am 24. Oktober 2020 von seinen Gästen. Bis zur geplanten Wiedereröffnung im Frühjahr 2023 bleibt das MEERESMUSEUM für umfangreiche Modernsierungsarbeiten geschlossen.

Eine Gebäude wird zum Aquarium

Wir übernahmen die Konzeption und Planung der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Museum und dem Lichtkünstler Pete Lange. Die Fassade der ehemaligen Katharinenkirche und der Nordhof wurden mit einer Großbilddiaprojektion stimmungsvoll illuminiert. Atmosphärische Klänge runden die Lichtinstallation ab. Die „Quallenbar“ von „Schluck und Happen“ sorgt auf dem Außengelände für das leibliche Wohl der Gäste.